„Die Menschen sind so begeistert von ‚digitalen Assistenten‘, weil sie behindert sind“, sagte der Vorübergehende zum Zeitgenossen, „und statt dass sie ihre Behinderung, die im Wesentlichen aus Dummheit und Nichtwissen besteht, mit etwas geistiger Anstrengung beseitigten, entscheiden sie sich lieber für ein betreutes Wohnen, Denken und Surfen ohne jegliche Spur von Würde und Privatsphäre“.