Im Vorübergehen an einem größeren Biomarkt sagte der Vorübergehende zu seiner Begleiterin: „Welche Art der Landwirtschaft gewünscht wird, ist ein Luxusproblem von Satten, ein dekadentes Streben nach verfeinertem Lebensstil und meistens auch ein dummer Akt der Selbstgerechtigkeit irgendwelcher SUV-Fahrer, Vielflieger und Grünenwähler — kein Wunder, dass sich so viel Geld damit machen lässt. Den Hungernden ist jede Art der Landwirtschaft recht, so lange sie nur Ertrag bringt und sie satt macht“.

Werbeanzeigen