„Die ‚demokratischen‘ Parteien“, sagte der Vorübergehende zu seinem Zeitgenossen, „sind die, die eine allzu große Mobilisierung bislang passiver Menschen aus dem Volk als eine Störung ihres Parteiengeschäftes empfinden. Meist wird diese Störung durch das Aufführen falscher Freundschaft mit den bewegten Menschen, und wenn das nicht mehr hilft, durch weitere Gründungen ‚demokratischer‘ Parteien behoben“.

Werbeanzeigen