Wenn man die Vereinsnamen deutscher Eishockey-Vereine überfliegt — Adler, Bullen, Panther, Eisbären, Pinguine, Haie, Tiger, Hähne, Grizzlys — liest sich das wie die Inventurliste eines Zoologischen Gartens. In der Selbstbenennung derer, die den Sport betreiben, spiegelt sich das Tierhafte und Unmenschliche des Sports.

Werbeanzeigen