„Dieser enge Fußweg, auf dem wir gehen“, sagte der Vorübergehende zu seiner Zeitgenossin, „und auf dem sie noch mit weißer Farbe eine Linie und ein Fahrradpiktogramm gemalt haben und vor dem sie ein blaues Richtschild aufgestellt haben, um mit ihrer Linienmalerei einen viel zu engen, benutzungspflichtigen Radweg darauf zu definieren; dieser nur dem Namen nach für Fußgänger und Radfahrer bestimmte und in Wirklichkeit den Fußgängern und Radfahrern bestimmte Weg, damit sie weg sind, er wurde weder von Fußgängern für Fußgänger gemacht, noch wurde er von Radfahrern für Radfahrer gemacht. Glaub also nicht, dass sich in der BRD jemals ein organisiert Krimineller aus der Autoindustrie für seine Straftaten vor einem Gericht verantworten muss“!