Die Steinzeit hat doch nicht aufgehört, weil es keine Steine mehr gegeben hätte. Nein, sie hörte auf, weil es durch den kulturellen und zivilisatorischen Fortschritt besser geeignete Alternativen zu den Steinen gab.

Ob es wohl damals auch dumme Menschen gegeben hat, die den Steinen die Treue hielten, weil sie haptische Vorzüge und so viel Wert durch die lange Tradition hatten?

Advertisements