„Du siehst Dinge, wie sie dir erscheinen, du fragst ‚Warum?‘ und hältst dich für einen verständigen, einsichtigen und intelligenten Menschen“, sagte der Vorübergehende zu seinem Zeitgenossen, „aber du kannst dir nicht die Dinge vorstellen, die es noch nicht gibt und stellst dazu nicht die naheliegende Frage ‚Warum eigentlich nicht?‘, die Neues und möglicherweise Besseres hervorbringen könnte“.

Advertisements