Dass es unter jüngeren Männern wieder modern geworden ist, Bärte zu tragen, mag auch ein wenig am Feminismus liegen — denn wenigstens in Sachen Gesichtsbehaarung kommt auch die bewegteste „Quotenfrau“ nicht mit.