Für ein „Wehret den Anfängen“ ist es längst zu spät. Wehret dem Ende!

Advertisements