Während in den feierlichen Reden zum so genannten „Tag der Deutschen Einheit“ sicher wieder an den längst überwundenen Schießbefehl an den DDR-Grenzen erinnert werden wird, werden auf allen Dächern um die Rednerbühne herum die militärisch ausgerüsteten Scharfschützen stehen und mit dem geschulten Fadenkreuz ihres Auges angestrengt über jene anwesenden Menschenmassen schauen, die bei dieser empörenden Selbstfeier der Classe politique zugegen sein werden, ob sich dort. Viel. Leicht. Jemand verdächtig verhält.

Advertisements