Ein Mörder von Rouen war polizeilich und geheimdienstlich bekannt und ließ sich auch von der Dauerüberwachung durch eine so genannte „elektronische Fußfessel“ nicht vom Morden abhalten. Das wird keinen der gefährlichen und freiheitsschädlichen Sicherheitsesoteriker in den Innenministerien davon abhalten, mehr Polizei und eine immer umfangreichere Überwachung einzufordern.

Advertisements