Archive for Januar, 2016


Kalte, dumme Echokammer

Social Media sind eine weltumspannende Echokammer für die kalte und bequeme Dummheit der Psyche; eine ideale Spielwiese für Manipulateure wie Demagogen und eine ideale Grundlage für den nächsten Faschismus.

„Deutschland“ und „die Deutschen“

Für den für ein paar von Millardären hingeworfenen Judaspfennige schreibenden Journalisten ist „Deutschland“ die brummende, gesunde Wirtschaft, „die Deutschen“ hingegen, diese trotz guter Zahlen chronisch unzufriedenen und pessimistischen Menschen, sind jene Mehrheit der Bevölkerung, denen es nicht so gut geht wie der Minderheit der Herrschenden und Besitzenden — sie können sich der breit verabreichten Verunglimpfung durch den Journalisten gewiss sein.

Leichenficker

Der christliche Kult an Jesus ist offen nekrophil.

Überwacht

Der Vorübergehende sagte zu seinem ängstlichen Zeitgenossen: „Die Videoüberwachung öffentlicher Plätze und Räume wird von innenpolitischen Quacksalbern als Allheilmittel zur Prävention und Bekämpfung der Kriminalität angepriesen und bei jeder sich bietenden Gelegenheit eingefordert. Der Hauptbahnhof von Köln ist, wie jeder große Bahnhof in der BRD, vollständig videoüberwacht — und legt zurzeit ein vernichtendes Zeugnis davon ab, das diese Form der Überwachung weder bei der Prävention noch bei der Aufklärung von Straftaten hilft; dass sie nichts weiter als eine dumme, abergläubische Geldverschwendung wie ein homöopathisches Nichtarzneimittel voller Nichtwirkstoff ist. Sie hilft nur dabei, überall den zwingenden Blick des anonymen großen Bruders vor die Augen zu stellen und Angst auszubreiten; dumme, gefügig machende Angst“.

Existenzgründer

Wenn sich jemand beruflich selbstständig macht, wird er in der deutschen Sprache ein „Existenzgründer“ genannt — und das ist ein wundervolles Spiegelbild der Tatsache, dass jeder Mensch, der für eine Handvoll Geld allerlei Tätigkeiten für andere Menschen ausführt, selbst nur eine gespensterhafte, unwirkliche, missachtenswerte Existenz hat.

Anal-Lyse

Wer mit aller Arroganz der Ohnmacht in großer, überheblicher Geste jeden Ausdruck der Lebensfreude ablehnt und dementsprechende Forderungen für das Miteinander der Menschen aufstellt, ist nicht etwa p’litisch, anayltisch oder radikal, sondern will nur im hoffnungslosen Glauben an Erleichterung seine persönliche Neurose in die gesamte Welt externalisieren. Nichts ist kälter und dümmer als die Psyche.

Twittermatrix

Menschen sitzen vor ihrer Twitter-Timeline (oder haben sie im Telefon) und schauen drauf, als blickten sie mit leeren Augen in die Matrix — nur getröstet durch die klebrige Illusion, dass sie externe Beobachter der Matrix seien.

Äpfel im Schnee

Ein Stillleben mit schneebedeckten Äpfeln in einer Schale

Wenn sich der Schnee wie ein schweres, nasses und kaltes Leichentuch über die dröhne Stadt legt und so vieles in interessante Anblicke verwandelt…

Politiksportverein

Ich wünsche mir, dass die Ähnlichkeit von Politik und Sport noch größer wird; dass sie sich nicht länger nur darauf beschränkt, dass die qualitätsjournalistische Berichterstattung über Politik immer emotionalisierender, irrationaler und manipulativer wird, sondern dass demnächst auch die ganzen Politiksportvereine — heute noch unter dem Namen Parteien bekannt — damit beginnen, Trikots an ihre Politiksportler auszugeben, auf denen die Logos der wichtigsten Sponsoren deutlich sichtbar sind. :mrgreen:

Ach ja, 2016! Frohes neues Jahr…