„Nein“, sagte der Vorübergehende, „der Punk ist noch nicht tot. Er möchte nur einfach nicht mehr von seinem alten Freund Anarchie in seiner hübschen neuen Wohnung neben der Schlagerkneipe besucht werden, damit sein alter Freund nicht neidisch wird“.

Advertisements