Der Vorübergehende sagte zu seinem schwulen Zeitgenossen: „Schade eigentlich, dass die gegenwärtige Bundesregierung den Homosexuellen das Recht vorenthalten will, sich mit einer Eheschließung in das gleiche Unglück wie die heterosexuellen Menschen zu stürzen“.