Wenn man Sprache als ein Mittel betrachtet, um „intellektuelle Nahrung“ zu geben, dann kann man den Mitgliedern der classe politique und ihren contentindustriellen Megafonen, den so genannten Journalisten, nur noch eines zurufen: „Verhungert doch einfach an euren leeren Worthülsen!“

Advertisements