Den von der modernen Esoterik angehauchten Idioten — er begegnet einem leider immer häufiger — erkennt man oft schon daran, dass er aus der kaum bestreitbaren Tatsache, dass Menschen nicht alles wissen, nur allzugern den schnellen „Schluss“ zieht, dass Menschen „im Grunde“ gar nichts wissen und auch niemals etwas wissen können, sich nach dieser „intellektuellen“ Leistungsverweigerung bequem und geradezu von Stolz ob seiner Unkenntnis erfüllt zurücklehnt und den Rest seiner Lebenszeit damit verbringt, sein Gehirn mit aufgeschäumt-luftiger emotional-psychischer Magerkost zu füttern und so verdörren zu lassen.

Werbeanzeigen