„Schau dir an“, sagte der Vorübergehende zu seinem Begleiter, „wie sie jetzt zur Fußball-Weltmeisterschaft mit der Lügenkraft der Reklame jedes noch so fernliegende Produkt befußballern. Sogar der Bäcker legt einen Ball neben seine Brötchen, und er hat tolles Fußball-Gebäck im Angebot. Nur dieser Bestatter, der hat seine Särge im Schaufenster nicht aufgeklappt und mit Bällen gefüllt“…

Advertisements