Nein, Journalist. „Google Glass“ macht nicht Überwachung sichtbar. „Google Glass“ macht Arschlöcher sichtbar, denen alles andere egal ist, wenn sie nur ihr Gadget haben — und in dieser Sichtbarkeit macht es auch den Charakter dieser Arschlöcher sichtbar. „Google Glass“ gibt der kalten, menschenverachtenden Haltung des allgegenwärtig gewordenen Überwachens nur ein zusätzliches, aber dafür immerhin zuweilen nahes und konkretes Gesicht, das allein deshalb mehr zum Zorne reizt, weil es — im Gegensatz zum allsehenden Auge des Großen Bruders in Polizeischutzstaffeluniform — oft weniger als eine Faustlänge entfernt ist.

Advertisements