Für alles, was gehandelt wird, gibt es soviele Auszeichnungspflichten, die dafür sorgen, dass dem „mündigen“ Verbraucher in meist unlesbar klein und eng-gesetzten Buchstaben dargelegt wird, was im Produkt verarbeitet wird, woher es kommt und ob sich vielleicht irgendwo eine Spur von Nüssen darinnen befinden könne. Nur eine Auszeichnungspflicht vermisse ich schmerzlich, und diese trüge das Potenzial in sich, die Welt in eine schönere und bessere zu verwandeln: Es müsste einfach verpflichtend gemacht werden, unmissverständlich auszuzeichnen, wie viel Geld des Kaufpreises nur für Produkt- und Markenreklame ausgegeben wurden…

Advertisements