Die Behauptung, dass Deutsch „die Orgel unter den Sprachen“ sein soll, erschließt sich in ihrem tiefsten Sinn erst, wenn man die Äußerungen der gegenwärtigen Merkel-Westerwelle-Regierung zu PRISM hört: Der Ton der deutschen Sprache dröhnt einem niederschmetternd aus vielen, sehr großen Pfeifen entgegen.

Advertisements