Der unter dem Krawattentalar und der photoshop-retuschierten Lächelmaske gut verborgene Dolch der Gestalten aus der classe politique ist für ein paar Tage für viele Menschen etwas sichtbarer geworden. Mehr nicht. Und dieser kleine, kurze Einblick. Reichte bereits für panikartige Reaktionen der classe politique, reichte bereits, um das Flugzeug eines Staatspräsidenten zur Landung zu nötigen und widerrechtlich auf einen Verdacht hin zu durchsuchen. Wenn so mit einem Staatsoberhaupt umgesprungen wird, wie wird wohl mit gewöhnlichen Menschen umgegangen, deren Willkürerfahrungen von einer auf Hoffnung gedrillten Armee der Feiglinge ignoriert werden? Wer es jetzt nicht versteht, wird es niemals mehr verstehen; wer es jetzt noch verdrängen kann, spare mir und dem Rest seiner Mitwelt jegliches Gefasel von Moral.

Werbeanzeigen