Ob diese Macher von gewissen TV-Dokumentationen, in denen Adolf Hitler immer zu bedrückender Funktionsmusik in Zeitlupe durch die schwarzweißen Welten wandelt, sich angesichts der Tatsache, dass sie schon alles an footage gebracht haben, wohl so manches Mal insgeheim danach sehnen, dass es eine Fortsetzung geben möge?