Die Tagesschau berichtet vom römischen Mittelaltermarkt. Unterdessen sitzen ein Banker und ein Mafiosi, gute, langjährige Freunde, zusammen. Der eine sagt zum andern: „Es ist mir doch egal, wer unter mir Papst ist“. Und. Sie stoßen an, mit dem süßen roten Blut der Elenden, auf gute gute Zeiten.

Werbeanzeigen