Aus der Sicht vieler Zuschauer und Wegschauer, die den Ablauf dieses unwürdigen staatsreligiösen Spektakels in ohnmächtiger Wut zu ertragen haben, gewönne der Große Zapfenstreich zur Verabschiedung Wulffs sicherlich sehr, wenn die Soldaten nicht nur rituell das Gewehr präsentierten, sondern auch anlegten und gezielt feuerten.

Werbeanzeigen