Das Logo von Spiegel Online -- mit Krönchen verziert

Von der Bildzeitung hätte ich ja nichts anderes erwartet. Nicht einmal Google — sonst um keinen Anlass für ein Doodle verlegen — hält heute seinen Nutzern wegen dieses medial aufgeblähten Nullereignisses ein lächerlich Krönchen entgegen.

Werbeanzeigen