Krebs: Bei verschiedenen - auch ernsten - Fällen hat sich das folgende Kräutermittel als sehr wirksam erwiesen...

Krebs: Bei verschiedenen — auch ernsten — Fällen hat sich das folgende Kräutermittel als sehr wirksam erwiesen: 30g Veilchenblätter (Viola odorata), 30g gelben Ampfer (Rumex obtusifolius; nicht Oxalis, wie in Nr. 24/32 irrtümlich angegeben wurde) und 30g roten Klee (Trifolium pratense) in einundeinhalb Liter Wasser 20 Minuten lang gelinde kochen, dann durchseihen und alle vier Stunden ein Glas voll trinken. Wenn äußere Geschwüre vorhanden sind, können die benutzten Kräuter zu einem Umschlag verwendet werden, den man abends und morgens erneuert.

Aus dem Artikel „Kraut zum Dienste des Menschen“ in der Publikation „Goldenes Zeitalter“ der Zeugen Jehovas, Ausgabe vom März 1933.

Werbeanzeigen