Zitat ARD-Videotext, Tafel 120, Stand 7. Juni 2010, 16.02 Uhr:

Merkel: 80 Milliarden Euro kürzen - Das Bundeskabinett hat sich bei seiner Klausur auf umfassende Haushaltskürzungen geeinigt. Insgesamt sollen bis zum Jahr 2014 rund 80 Milliarden Euro eingespart werden, sagte Kanzlerin Merkel. Das Geld soll vor allem durch Kürzungen im Sozialbereich hereinkommen. Zudem soll der Bankensektor an den Kosten der Finanzmarktkrise beteiligt werden. Keine Kürzungen soll es dagegen in den Bereichen Bildung und Forschung geben. Hier sollen zusätzlich zwölf Milliarden Euro bereitgestellt werden

Kaum etwas könnte den Zerfall jedes menschlichen Wertesystemes in der BRD-Korruptionspolitik deutlicher dokumentieren als der Beschluss von CDU, CSU und FDP, dass jetzt die Bezieher von Sozialhilfe und „Hartz IV“, die schon in relativer Armut leben, für die von den Kreditinstituten verursachte, an einen Staatsbankrott heranreichende Pleite des griechischen Staates bezahlen gemacht werden — und. Dass sich daran niemand mehr wirksam stört…