Eine kleine Vorabveröffentlichung des recht minimalen und etwas technoiden Stückes „Grim Meaningless Void“ (zusammen mit einer recht tristen Fotostrecke), weil es sich mit dem Album „Temple of Void“ noch ein bisschen hinziehen wird. Ohne Garantie, ob der endgültige Mix noch etwas anders wird.
YouTube-Direktlink

Und ja, ich weiß, wie man „Transistorradio“ schreibt… 😉