Die ganze Kälte des gegenwärtigen gesellschaftlichen Prozesses ist mir eben gerade im Support-Forum von bbPress entgegengeschlagen:

[…] A huge and fast growing market is the aging population, and those that design interfaces for these users will have great success.

Hier geht es jemanden um alte Menschen. Im Internet. Für diese soll die Benutzerschnittstelle einer Website angemessen sein. (Als ob eine gute Schnittstelle nicht für jeden Menschen zugänglich wäre!)

Nicht etwa, weil diese Menschen sind und als solche zwischenmenschliche Bedürfnisse haben, auch kommunikative Bedürfnisse (und natürlich oft auch ein eher triviales Bedürfnis nach Unterhaltung), sondern weil es sich um einen großen und schnell wachsenden Markt handelt. Weil die Alten eine „Zielgruppe“ sind, wie das die Werber so „schön“ sagen, wenn sie ihre Fadenkreuze auf Herz und Hirn der Menschen richten. Und das ganze Miteinander der Menschen im Netz soll nichts weiter sein als ein sozial optimierter Geschäftsvorgang. Das ist alles. Von der Wiege bis zur Bahre, ist der Mensch nur eine Ware wenn der Werber Welt gestaltet, auf dass auch alles Sein erkaltet.

Brrr!

Werbeanzeigen