Die meisten Kinder bekommen es irgendwann, oft sogar recht früh, von ihren Eltern abgewöhnt, einfach nur mit dem Finger auf einen Gegenstand zu zeigen und unartikulierte Laute wie „Da da!“ von sich zu geben, wenn sie ihre Bedürfnisse mitteilen wollen, und stattdessen lernen sie die viel differenzierten Möglichkeiten des sprachlichen Ausdrucks. Und dann werden die Kinder größer, setzen sich vor einem Computer mit einer modernen graphischen Benutzeroberfläche und gewöhnen es sich wieder an.

Advertisements