Frauen in Spielstätten: Endet die Emanzipation am Automaten? Repräsentative Umfragen haben zu dem erschütternden Ergebnis geführt, daß in Deutschlan das Spielpublikum zu 83 Prozent aus Männern besteht. Die Gründe sind rätselhaft. Eine Lösung dieses Rätsels könnte unserer Branche nützlich sein, um ein riesiges brachliegendes Marktsegment zu erschließen

Schön, dass ich noch einmal lerne, was das Wort „Emanzipation“ für gewisse Zeitgenossen bedeutet: Einfach nur die „Erschließung eines weiteren Marktsegmentes“.

Quelle des Scans: Automatenmarkt, Das Fachmagazin für den erfolgreichen Automatenunternehmer, Jahrgang 1996

Werbeanzeigen