Die leichtherzige Bereitschaft, in der sowohl religiöse als auch eher ungläubige Menschen angesichts eines Todesfalles von „Gott“ sprechen, spiegelt wider, dass ihr Gott in Wirklichkeit der Tod ist.