Geld hat aus sich heraus keine Ethik. Die Kaufkraft von hundert Euro (oder eines beliebigen anderen Betrages in einer beliebigen anderen Währung) ändert sich nicht dadurch, dass jemand dieses Geld auf eine sehr unethische, widerwärtige oder kriminelle Weise erworben hat. Geld ist unabhängig davon, wie es erworben wurde, in seiner gesellschaftlichen Funktion gleich gültig. Und. Wenn Geld zum Maß aller Dinge genommen wird, denn sind die mit diesem Maßband lebenden Menschen recht gleichgültig. Und zwar. Allen höheren Zielen des Lebens gegenüber.

Werbeanzeigen