Es ist ein deutlicher Indikator für die in der BRD mittlerweile ausgebreitete Armut, dass verschiedene Kioske in Hannover inzwischen damit begonnen haben, Zigaretten illegalerweise auch einzeln zu verkaufen (und dabei einen kleinen Preisaufschlag zu nehmen). Die „Zielgruppe“ eines solchen Angebotes sind allein jene Menschen, die zwar von dem überall erhältlichen Genussgift abhängig geworden sind, die aber in vielen Situationen ihres Lebens nicht das Geld für eine ganze Packung Zigaretten entbehren können — und sich deshalb bereit finden, den kleinen Aufpreis zu bezahlen, um den Schmacht ihrer suchtdressierten Lunge wenigstens sporadisch befriedigen zu können.

Werbeanzeigen