Am heutigen Wahltag wollte ich mich als unheilbar Fernsehverdrossener doch einmal aus der Wahlberichterstattung der ARD „informieren“ und war eigentlich ganz froh darüber, dass dort angeblich ein Live-Stream der Sendung zur Verfügung steht. Aber was ich sah, als ich dieses Angebot nun endlich zum ersten Mal nutzen wollte — ich habe sonst wirklich Besseres mit meiner beschränkten Lebenszeit zu tun — das löste bei mir eine Mischung aus Frust und Erheiterung aus:

Auf Ihrem System steht kein Plugin zur Verfügung, mit dem der Clip abgespielt werden kann. Zum Abspielen dieses Clips fehlt Ihnen das "Windows Media" Plugin. Dieses können sie hier herunterladen.

Das ist ja „nett“, dass ich das Plugin herunterladen kann. Allerdings gibt es dieses Plugin für mein freies Betriebssystem nicht. Und was ich daraus gelernt habe, das ist eine hervorragende Realsatire, wenn man es sich in seinem wörtlichen Klang auf der Zunge zergehen lässt: Wer im quasi-staatlichen Fernsehen der BR Deutschland die Berichterstattung zu einer Wahl verfolgen will, der kann hierfür eben kein freies System verwenden.

Werbeanzeigen