Wie bereits versprochen, ist hier mein frisches WordPress-Plugin, um Zugriffe auf ein WordPress-Blog mit dem als Browser getarnten Enteignungsversuch und Schnüffeltool namens „Chrome“ zu unterbinden.

Das Plugin steht zum freien Download und zur freien Benutzung zur Verfügung: Download des WordPress-Plugins ChromeBlocker (Version 1.0)

Das Plugin wurde mit den WordPress-Versionen 2.3.x und 2.5.x getestet, es sollte auch ohne Probleme mit dem aktuellen WordPress 2.6.1 laufen.

Screenshot der FehlerseiteDie Funktion des Plugins ist sehr einfach. Jedes Mal, wenn mit einem Browser auf das Blog zugegriffen wird, dessen User-Agent die Zeichenkette „Chrome“ enthält, wird anstelle der angeforderten Seite des Blogs eine Seite mit einer deutlichen Meldung in deutscher und englischer Sprache ausgegeben. Um meine Meldung und ihr Design zu sehen, einfach einmal auf das kleine Bildchen auf der linken Seite klicken. Im oberen Bereich wird natürlich der eingestellte Titel des Blogs stehen.

Diese Meldung ist einer eigenen Datei namens message.php abgelegt, sie kann leicht mit normalen HTML-Kenntnissen an andere Bedürfnisse angepasst, übersetzt oder in einen anderen Stil gebracht werden.

Die Installation des Plugins ist einfach:

  1. Download des WordPress-Plugins ChromeBlocker (Version 1.0).
  2. Entpacken des ZIP-Archives mit dem jeweiligen Lieblingsprogramm für diesen Zweck
  3. Im Ordner chromeblocker liegt eine Datei message.php, diese kann beliebig angepasst werden, wenn eine andere Meldung gewünscht ist
  4. Den ganzen Ordner chromeblocker in die WordPress-Installation, in das Verzeichnis wp-content/plugins hochladen.
  5. Im WordPress-Dashboard, in der Plugin-Verwaltung das Plugin aktivieren.
  6. Ab sofort sind Leser mit dem Chrome-Browser ausgesperrt, wenn diese nicht ihren User-Agent über einen Proxy verändern lassen. (Das machen eher wenige Menschen, und diesen Menschen ist auch ansonsten ein gewisser Verstand in der Internet-Nutzung zuzutrauen.)

Google is evil

Werbeanzeigen