Dies ist eine Fußballfreie ZoneEs ist doch immer wieder von leuchtender Klarheit, wie sich in der Kunstsprache der allgemeinen und totalen Vermarktung jedes menschlichen Tuns jene Wahrheit widerspiegelt, die eben hinter dieser Künstlichkeit verborgen werden soll. Jene groß angelegte kommerzielle Veranstaltung, die früher unter dem Begriff einer „Fußball-Europameisterschaft“ völlig klar machte, dass dort nach Bällen getreten wurde, braucht nun endlich auch ihr griffiges und werbewirksames Blendwort. Dieses Wort ist frei von jedem Bezug auf die dabei ausgeübte Sportart und kann endlich mit fast jedem Inhalt gefüllt werden, was dem Marketing von irgendwelchen Nuss-Nougat-Pasten und anderen unkorrellierten Dingen mit offenen Armen und Händen entgegenkommt. Aber es ist bei allem Ringen um die Waren auch das Wahre dabei herausgekommen. Denn. Diese Veranstaltung heißt einfach nur noch „EURO„, ganz ganau so, wie die Währung der Gelder, die bei diesem faulen Zauber mit Druckluft in Schweinshaut entgegen der Schwerkraft von unten nach oben fallen sollen. Selbst noch die Entscheidung, dass dies Wort in Versalien geschrieben wird, ist Spiegelbild des Zustandes geworden. Denn. Das Geld wird dabei GANZ GROSS geschrieben.

Dies bleibt mein einziger Beitrag zur EURO 2008, dieses Blog ist eine fußballfreie Zone. Die zugehörige Grafik ist unter der Piratenlizenz veröffentlicht, so dass sich jeder daran bedienen kann.