Ich habe ja schon kürzlich, als ich über die verlogene „chinesische Begründung“ der jüngsten Preiserhöhungswellen geschrieben habe, auf etwas Wichtiges und höchst Verachtenswertes hingewiesen. Nämlich, dass hier gezielt Angst vor einer „gelben Flut“ geweckt werden soll, die unsere Gesellschaft und unsere Wirtschaft für jeden spürbar überrennt, um auf diese Weise den kommenden Wirtschaftskrieg gegen die VR China vorzubereiten. Es mag jetzt vielleicht nur mangelnde Sorgfalt des ehemaligen Nachrichtenmagazines sein, aber es passt in diesem Zusammenhang so gut, dass es schwer fällt, daran zu glauben: Laut „Spiegel“ leben in der Bundesrepublik Deutschland 75.000.000 (fünfundsiebzig Millionen) Chinesen.

Wie viele Einwohner hatte die BRD doch gleich nochmal? Ach ja, es sind etwas über 82 Millionen. Das da beim Spiegel niemanden aufgefallen sein will, dass einem auf der Straße immer noch überwiegend Deutsche begegnen. Ganz großer Journalismus! Und an so etwas „bilden“ Menschen ihre politischen „Meinungen“. :mrgreen: