Auch heute noch kriegen Schüler aller Schulformen diese als Text formulierten Rechenaufgaben, damit sie neben dem Rechnen auch dieses Stückchen Ideologie lernen: Wie soll mit Menschen und ihrer Tätigkeit umgegangen werden? Da heißt es denn etwa in so einem Rechenbuch: „Drei Maurer brauchen 4 1/2 Stunden, um diese Mauer hochzuziehen, wie lange brauchen fünf Maurer?“ — jeder, der damals noch etwas fühlte, als er Schüler war, hat es gehasst.

Dies ist eine Dreisatzaufgabe für jene krankhaft pragmatischen Menschen, die jedes menschliche Tun in Zahlen fassen wollen, damit sie die Menschen besser als Maschinen in ihrer krankhaft pragmatischen Welt einsetzen können: „Eine Frau braucht für eine Schwangerschaft neun Monate. Wie lange brauchen drei Frauen?

Wenn sie mechanisch und unreflektiert „drei Monate“ gesagt haben, dann haben sie den Eignungstest als Wirtschaftswissenschaftler bestanden. Nun können sie zu den fortgeschrittenen Rechnungen übergehen. 😀

Tags: , , , , , , , , ,