Es gibt in Hannover (und sicherlich auch andernorts) ganz viele so genannte “Feste”. Die meisten dieser “Feste” beinhalten mindestens ein Feuerwerk, das zu diesem Zweck gar nicht groß genug sein kann. Es ist geradezu zu einer Inflation der Feuerwerke gekommen; fast nervt das abendliche Gekrache schon. Die Faszination, die damit erzielt werden soll, wird schon lange nicht mehr erweckt.

Eine sonderbare Entwicklung: Je weniger die Menschen zu feiern haben, desto großartiger werden die Inszenierungen der “Feste”, auf denen sie ihr unfeierliches Leben vergessen sollen.

About these ads